zurück zur Salonsuche

The Return of the Mullet

Nena und Joan Jett trugen einen, Rod Stewart, Jon Bon Jovi und André Agassi ebenfalls.

Der Mullet oder die Vokuhila-Frisur ist das Markenzeichen der 80er und frühen 90er Jahre schlechthin. Später galt der Haarschnitt als Ausdruck des schlechten Geschmacks. Bis der Look vor ein paar Jahren plötzlich im Werbespot für «Black Opium» von Yves Saint Laurent auftauchte. Nun hat er langsam seinen Weg in die internationale Frisurenmode als trendige Variante mit coolen Farbakzenten zurückgefunden.